1948

Nach dem Lehrabschluss als Elektromonteur und absolvierter Rekrutenschule (Geb.Tg.Kp.3) arbeitete Rolf Gerber in der Firma Lehnen & Lutiger. Berufsbegleitend besuchte er die Meisterprüfungs-Schule.

1954

Am 17. Dezember schloss er die Meisterprüfung mit Erfolg ab.

1955

Am 3. Januar Start seiner selbständigen Tätigkeit an der Jurastrasse 15 in Bern. Seine Angestellten waren: Vater Gerber, ein Elektromonteur und ein Lehrling. Seine Mutter betreute den Elektroverkaufsladen an der Lorrainestrasse 27 in Bern.

1957

In diesem Jahr eröffnete Rolf Gerber an der Neubrückstrasse 84 in Bern ein Fachgeschäft für Haushaltgeräte. Erste Installationstätigkeiten an der Messe BEA.

1961

Heirat mit Ruth Marti. Der Verkaufsladen an der Neubrückstrasse 84 entwickelte sich sehr gut, dank der grossen Fachkompetenz, dem unermüdlichen Einsatz und der freundlichen Bedienung seiner Frau Ruth..

1962

Verlegung der Werkstatt von der Lorraine an die Neubrückstrasse 78, Bern, da wir mehr Platz brauchten und die Lage im Brückfeld viel besser war.

1969

Beginn der starken Baujahre. Die Firma wurde immer grösser und der Platz immer enger. So begann die erneute Suche nach einer geeigneten Werkstatt möglichst in der Nähe des Verkaufsladens an der Neubrückstrasse.

1970

Ein Glücksjahr! Am 10. Juli wurde Sohn Thomas Gerber geboren. An der Berchtoldstrasse 37 konnten wir ein Haus kaufen und nach unseren Bedürfnissen umbauen. So bekamen wir eine grosse Reparaturwerkstatt mit Büroräumen, ein grosses Materiallager und genügend Parkplätze für die ständig wachsende Firmenfahrzeugflotte.

1971

Im Frühjahr Bezug der neuen Geschäftsräume. Dank guter Vorbereitung konnte der Umzug in kurzer Zeit realisiert werden. So war es möglich, die laufenden Installationsarbeiten trotzdem auszuführen und die Termine einzuhalten. In diesen Boomjahren waren gute Elektromonteure schwer zu finden.

1973

Die Firma Rolf Gerber beschäftigte damals 43 Personen. Eine grosse Verantwortung für Rolf Gerber persönlich und auch für seine Frau.

1974

Beginn der ersten Rezession und dadurch starker Rückgang der gesamten Bautätigkeit.

1975

Umwandlung der Einzelfirma Rolf Gerber in eine Aktiengesellschaft.

1976

Der Konkurrenzdruck war sehr gross. Gute persönliche und geschäftliche Beziehungen halfen der Rolf Gerber AG während dieser Zeit sehr.

1977

Das Auftragsvolumen erlaubte zur damaligen Zeit nur noch eine Beschäftigung von 25 Personen.

1983

Eintritt von Roman von Rohr als Chefmonteur. Rolf Gerber war erleichtert, in ihm einen guten Mitarbeiter gefunden zu haben. Schnell stellte sich heraus, dass mit Roman von Rohr nicht nur ein guter Fachmann mit Meisterdiplom, sondern auch ein Nachfolger für die Geschäftsführung gefunden werden konnte.

1990

Eintritt des Sohnes Thomas als Elektromonteur in die Firma Rolf Gerber AG. Verlegung des Verkaufsgeschäftes von der Neubrückstrasse 84 an die Neubrückstrasse 78.

1994

Endgültige Schliessung des Verkaufsgeschäftes, da die Preissituation ein weiteres Bestehen nicht mehr rechtfertigte. Die Räumlichkeiten werden als Ausstellungsfläche für Haushaltgeräte genutzt. Einbau eines kleinen Verkaufsladens innerhalb der Werkstatt mit Glühlampen, Röhren, Halogenlampen etc.

1997

Thomas Gerber bestand die höhere Fachprüfung als eidgenössisch diplomierter Elektrokontrolleur und wird Prokurist in der Firma.

1999

Beginn der starken Rezession und in der Folge ein massiver Preiszerfall. Ein striktes Kostenmanagement war von grosser Wichtigkeit. Unsere Firma entliess in diesen Rezessionsjahren keinen einzigen Mitarbeiter wegen Arbeitsmangel!

2000

Roman von Rohr bestand die höhere Fachprüfung als diplomierter Betriebswirtschafter des Gewerbes mit Erfolg.

2002

Pensionierung des ersten Mitarbeiters nach 42 Dienstjahren in der Firma Rolf Gerber AG.

2004

13. Oktober, ein Freudentag! Heute wurde Sascha, der Sohn von Thomas und Sandra Gerber, geboren. Sascha ist Vertreter der dritten Generation in der Familie Gerber.

2005

Am 1. Januar Übergabe der Geschäftsleitung an Roman von Rohr und Thomas Gerber. Rolf Gerber bleibt Verwaltungsratspräsident.

2007

50-jähriges Jubiläum als Messeelektriker an der BEA.

2008

Installiert die Rolf Gerber AG als hauptverantwortlicher Installateur die elektrischen Einrichtungen des Gurtenfestivals.

2010

Thomas Gerber feiert das 20-jährige Dienstjubiläum.

2011

Nach über 50-jähriger Tätigkeit als Messelektriker erhalten wir den Status «Partner der BERNEXPO».

2012

Neue Konstituierung der Geschäftsführung mit Roman von Rohr als bisherigem Geschäftsführer und Marcel Burkhalter als stellvertretendem Geschäftsführer, um der Firma eine zukunftsorientierte Struktur zu geben. Thomas Gerber wechselt in die Geschäftsleitung als Delegierter des Verwaltungsrates und wird Mitinhaber der Firma.

2013

Roman von Rohr durfte das 30-jährige und Marcel Burkhalter das 20-jährige Dienstjubiläum verzeichnen. Fremdvermietung der ehemaligen Verkaufs- und Ausstellungs räumlichkeiten an der Neubrückstrasse 78. Nach über 40 Jahren wurden die Büroräumlichkeiten der Rolf Gerber AG umgebaut. Am 14. September 2013 wurden die neuen Räumlichkeiten mit einem «Tag der offenen Tür» eingeweiht.

2014

Wir erhalten dank der guten Zusammenarbeit mit der Swisscom die Auszeichnung «Swisscom Gold-Partner».

2015

Am 1. Januar feiert die Firma Rolf Gerber AG ihr 60-jähriges Jubiläum. Die Firma Rolf Gerber AG beschäftigt heute 45 Personen. Während der 60-jährigen Tätigkeit unserer Firma haben wir über 100 Lehrlinge ausgebildet.